ES Made by Me – Elizabeth Suzann Georgia Serie

-enthält unbeauftragte Werbung-

english description of the Georgia Tee see below

Endlich, endlich ist es soweit! Mitte März hat das nachhaltige Mode- und Schnittmusterlabel Elizabeth Suzann Studio seine lang erwarteten ersten beiden Schnittmuster veröffentlicht. Ich habe mich sehr darüber gefreut, da ich die Schnitte des Labels wirklich sehr toll finde. Mehr über Elizabeth Suzann könnt ihr in meinem Beitrag über die Florence Pants erfahren.

Finally the time has come! In mid-March, the sustainable fashion and pattern label Elizabeth Suzann Studio has released its long-awaited first two patterns. I was very happy about this, because I really like their patterns. You can learn more about Elizabeth Suzann in my post about the Florence Pants.

Georgia Serie

Georgia Top

Die ersten beiden Schnittmuster von Elizabeth Suzann sind die Clyde Pants und die Georgia Serie. Ich habe mich für die Georgia Serie entschieden. Das Schnittmuster hat drei Variationen – ein Top, ein kurzes Kleid und ein Midi-Kleid.
Ich war sehr gespannt auf die Anleitung, da Liz Pape – die Gründerin des Labels schreibt, dass sie hier kommerzielle Nähtechniken beschreiben wird. Auch wenn die Beschreibung der einzelnen Schritte wirklich sehr gut ist, war ich hier etwas enttäuscht, da sich für mich hier keine neuen Techniken ergeben haben. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass speziell dieses Schnittmuster sehr einfach ist. In jedem Fall hat es mir sehr gut gefallen, dass der Ausschnitt mit einem Schrägband versäubert ist, da ich überhaupt kein Fan von Belegen bin.

The first two patterns from Elizabeth Suzann are the Clyde Pants and the Georgia Series. I decided to go with the Georgia series. The pattern has three variations – a top, a short dress and a midi dress.
I was very excited to see the instructions, since Liz Pape announced, that she will describe some commercial sewing techniques here. Even though the description of the individual steps is really very good, I was a bit disappointed here, as no new techniques emerged for me here. But maybe it’s also because especially this pattern is very simple. In any case, I really liked that the neckline is sewn with a bias tape, since I’m not a fan of neckline-facings at all.

Elizabeth Suzann

Die Stoffwahl

Als Stoff habe ich einen “sanded Linen” von Foxy Flax verwendet, den ich noch in meinem Stoffvorrat hatte. Er ist perfekt geeignet und ich finde, dass das Top sehr schön fällt. Hier merkt man wirklich, dass der Schnitt richtig gut und lange erprobt ist. Ich werde sicherlich auch noch die beiden anderen Versionen der Georgia Serie von Elizabeth Suzann ausprobieren.

The fabric I used was a “sanded linen” from Foxy Flax that I still had in my fabric stash. It is perfectly suited and I think that the top falls very nicely. Here you really notice that the cut of the top is really great an long-tested.

Georgia Serie

Schnittmuster Top: Georgia Tee from Elisabeth Suzann
Stoff : sanded linen, Foxy Flax

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben